Phytotherapie

Die Phytotherapie beschreibt die Vorbeugung und die Behandlung von Krankheiten des Menschen durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitungen. Die dafür geeigneten Pflanzen werden auch als Heilpflanzen bezeichnet.

In der Natur findet sich eine Vielfalt von Pflanzen, welche die Menschen im Leben begleiten. Sie unterstützen und fördern das Gesundsein und helfen bei Krankheit. Ich arbeite immer mit der Ganzheit einer Pflanze, d.h. nicht nur die Inhaltsstoffe der Heilpflanze werden von mir berücksichtigt bei der Anwendung, sondern auch das Wesen der Pflanze, wo sie vorkommt, wie sie sich darstellt (Farben, Formen etc.) und wie sie sich verhält.

Es gibt für alle Wesen eine oder mehrere Heilpflanzen und die Arbeit mit diesen macht mir seit Jahren soviel Freude. Ich bewundere die Heilkräfte dieser Pflanzen auf das ganze Wesen des Menschen.

Heilpflanzen lassen sich in sehr vielen Bereichen anwenden: Bei Stoffwechselerkrankungen wie Rheuma, Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall, Reizkolon, Magenbeschwerden aber auch bei Erkältungskrankheiten, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervösität, leichte Depressionen, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden und auch unterstützend in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Je nach Krankheitsbild und Klientin verwende ich Heilpflanzentees, Tinkturen, Spagyrik oder Salben.

 

 

Die Auskünfte auf dieser Internetseite erfolgen unverbindlich und ohne rechtliche Konsequenzen zu meinem Nachteil.